Zukunft gestalten – mit Energiesparhäusern

Hoch wärmegedämmten Häuser bis hin zum Passivhaus ist für IDEENHAUS kein fahrender Zug, auf den wir aufspringen. Wir sehen, dass der Bau- und Wohnungssektor ein zentrales Handlungsfeld für Klimaschutzaktivitäten ist. Schon seit Jahren konzentrieren wir uns auf energieeffizientes Bauen. Darin sehen wir die Zukunft.

In private Haushalten wird für Raumwärme und Warmwasserbereitung ein Drittel der gesamten Energie benötigt. Durch hochgedämmten Gebäude kann der Energiebedarf eines Hauses stark gesenkt werden. Das ermöglich neben den Umweltaspekten auch eine drastische Reduzierung der Kosten für Heizung und Warmwasser. In Deutschland fördert der Staat diese Projekte im Rahmen der steuerlichen Förderung des Wohneigentums.

Passivhäuser sind eine Weiterentwicklung von Niedrigenergiehäusern. Sie sind durch passive Maßnahmen wie Ausrichtung zur Sonne, große Dämmstärken, eine luftdichte Bauweise und eine kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung so optimiert, dass der Heizenergiebedarf unter 15 kWh je Quadratmeter Wohnfläche sinkt. Der Einsatz einer konventionellen Heizung wird überflüssig. Da Niedrigenergiehäuser und Passivhäuser weitgehend ohne fossile Brennstoffe auskommen, werden sie mit besonderen Förderprogrammen in den einzelnen Bundesländern unterstützt.

Die Förderung der verschiedenen KfW-Häuser sind an Energiestandards wie Dämmung, Heiz- und Warmwassertechnik gekoppelt.
Die Anforderungen wachsen mit den stetigen Vorschritten der Möglichkeiten und unterliegen einem ständigen Wandel.
Diese Form der Förderung erfolgt über die KfW-Förderbank und ist auf verschiedenen Wegen möglich. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir gerne die für Sie gültigen Voraussetzungen.

Heute bauen mit der Technik von morgen lohnt sich

Seit 20 Jahren werden unsere Gebäude mit einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage gebaut. Ein Wärmedämmverbundsystem ergänzte dieses Konzept. Damit liegen unsere Häuser 45 % unter der derzeitigen gültigen ENEV und entsprechen noch heute den KFW – 55 Standards.

KfW 40+ in Massivbauweise etc.

Kein Luftschloss für Zukunftsorientierte: Heute Finanzierungsvorteil, morgen kaum noch Heizkosten. KfW 40+ reduziert den Effizienzhaus-100-Standard, dem Neubauten nach KfW 100 entsprechen um 60 %.  Der geringe Energieverbrauch verlangt definierte Fensteranschlüsse, eine nahezu wärmebrückenfreie Außenwandhülle in Kombination mit einer energiesparenden Heizungs- und Lüftungsanlage. Die Förderstufe gibt es nur für Neubauvorhaben.

Mindestens KfW70

Bei einem Bauvorhaben sollte der KFW 70 Standart die Mindestanforderung jeden Bauherrn sein. Wir empfehlen unseren Kunden jedoch die Vorzüge des KFW – 55 Standards. Der minimale Zusatzaufwand wird über die jährliche Energieeinsparung in kürzester Zeit wieder ausgeglichen.

 

Ausstattung & Technik

Bequeme Bemusterung im Tempo der Baustelle: Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich von den modernsten Möglichkeiten im Hausbau inspirieren. Unser Sortiment besteht aus ausgewählten Qualitätsherstellern.

MEHR ERFAHREN

 

 

 

 

BAUEN SIE MIT UNS IHR IDEENHAUS

Damit Ihr Haus genau so wird, wie Sie sich das vorstellen, beraten wir Sie gerne und unverbindlich – natürlich ganz ohne Kosten.

Sprechen Sie uns einfach an und nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

IDEENHAUS 2018 IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Konzeption und Umsetzung - © SICHTWECHSEL.COM